Short Facts

coyo-user-icon

User

980

coyo-einfuehrung-icon

Einführungsdatum

August 2017

coyo-edition-icon

Edition

Private Cloud

coyo-schwerpunkt-icon

Nutzungsschwerpunkt

Vernetzung und Austausch

In 8 Wochen zum Go-Live

Geht nicht? Geht doch!

Am 7. August 2017 war es bei der Sparda-Bank West soweit: Der Startschuss für COYO fiel! Seitdem arbeiten fast 980 Nutzer in 70 Filialen gemeinsam auf der Plattform. Mit ihrem neuen Intranet, welches „COWEST“ getauft wurde, wollte die Sparda-Bank West eine Basis schaffen, die den modernen Austausch, das Innovationsmanagement und eine neue Kultur fördert.

Die Anforderung

Als Tool für die Sparda-Bank West soll COYO ...

  • kommunikation-icon … einen direkten Austausch im gesamten Unternehmen fördern.
  • customizing-icon … als ein Mitmach-Intranet fungieren, in dem Mitarbeiter ihre Ideen einbringen können.
  • usability-icon … durch eine einfache Usability für jeden Mitarbeiter zu nutzen sein.

Historische Wurzeln treffen auf einen modernen Austausch

Seit über 100 Jahren steht die Sparda-Bank West ihren Kunden bei Fragen rund um das Thema Geld zur Seite. Dabei sind Faktoren wie der direkte Austausch und innovative Produkte von besonderer Bedeutung.

Der Anspruch gilt auch für die Mitarbeiter der Genossenschaftsbank. Daher ergab sich aus der Unternehmensentwicklung auch der Impuls für ein neues, innovatives „Social Intranet“.

coyo-sparda-bank-west-screenshot

Das Ziel: weg vom zentral gesteuerten Intranet, hin zu einem modernen „Mitmach-Intranet“. Die Mitarbeiter sollen die Möglichkeit haben, sich auszutauschen und auch ihre Ideen einzubringen. Vorab wurden verschiedene Plattformen mit den Anforderungen des Unternehmens verglichen. Schlussendlich hatte COYO mit seiner einfachen Usability die Nase vorn. „Nicht zuletzt durch die Verlässlichkeit und die Freundlichkeit des Teams waren wir überzeugt, dass COYO das beste Produkt am Markt ist“, lautete das Fazit des Sparda-Bank-Teams.