Das Cloud-Release 33

hero-image
arrow-right Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 23.03.2021

Im Release 33 bereiten wir weiter die kommenden großen Veränderungen vor und lassen euch daran teilhaben! Die Beta-Features im COYO Lab erhalten Updates und werden ergänzt. Kleine, aber feine Veränderungen erwarten euch in der UX.

COYO Lab: Neue Features warten auf euch

Wir haben es euch im letzten Release vorgestellt: das COYO Lab – eure Möglichkeit, Features schon frühzeitig zu testen und mit eurem Feedback an der Entwicklung teilzuhaben. Auch in diesem Release haben wir wieder interessante Weiterentwicklungen zum Testen dabei. Aber seht selbst.

 

E-Mail-Benachrichtigungen in eurem COYO Design

In der letzten Iteration hatten wir den Inhalt der Benachrichtigungen angepasst und aussagekräftiger gemacht. Jetzt ist das Design dran: Das durch euch festgelegte Design für eure Digitale Heimat wird nun auch für die E-Mail-Benachrichtigungen übernommen. Der Wiedererkennungswert steigt. Probiert es direkt aus!

➡️ Ihr wollt das Feature im COYO Lab aktivieren? Im COYO Campus erfahrt ihr wie.

 
 
Neue globale Suche

Mit dem Release auf die Version 33 sind die technischen Voraussetzungen für die erste Iteration der neuen globalen Suche geschaffen. Als erstes sticht dabei natürlich das neue Design ins Auge.

search_lab

Diese erste, neue Version der Suche beinhaltet Nutzer, Seiten und Communities. Besonders praktisch: Die editierbare Suchleiste in der Ergebnisliste, um eure Suche schnell nach zu justieren.

Diese und noch weitere Verbesserungen könnt ihr schon bald über das COYO Lab aktivieren und testen.

 

Die mobile Ansicht optimieren

Auf den ersten Blick könnt ihr beim Gestalten eurer Digitalen Heimat jetzt sehen, welche unserer Widgets auch nativ in der COYO App funktionieren. Das kleine Smartphone-Icon neben den Widgets verrät es euch.

widgets mobile icons

➡️ Mehr zum Aufbau von Startseiten in der COYO App lest ihr im COYO Campus.

 

Neue Übersetzungssprachen verfügbar

DeepL erweitert sein Paket um 12 weitere Sprachen. Neu dabei sind: Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Lettisch, Litauisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch und Schwedisch. Damit könnt ihr bei aktivierter DeepL Anbindung eure Timeline-Beiträge und Kommentare in insgesamt 21 verschiedene Sprachen übersetzen. 

Auch Microsoft hat weiter aufgestockt und bietet inzwischen Übersetzungen in über 90 Sprachen an. 

 

➡️ Wie ihr die automatischen Übersetzungen aktiviert, erklären wir euch im COYO Campus.

 

Und sonst so?

  • Maßgeschneiderte Benachrichtigung: Nutzer, die als Admin zu einer Community eingeladen werden, erhalten diese Info ab sofort in ihrer Benachrichtigung.

  • Für all diejenigen mit einer Widescreen-Auflösung haben wir den Contentbereich verbreitert. Für alle anderen ändert sich nichts.

  • Die neue Option des "Neueste Blogbeiträge"-Widgets ist jetzt auch über das Fragezeichen-Icon direkt im Produkt erklärt.

  • Die Synchronisierung von Nutzern und Gruppen von Google Workspace sind jetzt über die Google Workspace Admin SDK Directory API möglich.


 

Ihr braucht Hilfe?


Ihr habt Fragen oder sucht nach weiteren Informationen zu eurer Digitalen Heimat? Dann schaut mal in unserem COYO Campus vorbei. Dort erwartet euch nicht nur unser gebündeltes Wissen, sondern auch smarte Podcasts und informative Videos

photo-Fridjof-Lahde
Autor

Fridjof Lahde

Fridjof ist die interne Kommunikation in Fleisch und Blut übergegangen. Er ist euer Mann für tolle Tipps für den Auf- und Ausbau einer lebendigen COYO Plattform. Jede Neuerung in COYO bereitet er für euch auf und tüftelt auch gerne an neuen Ideen diese medial aufzubereiten.

arrow-right Alle Blogbeiträge