We proudly present: COYO Release 20! 🚀

20
Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 2.10.2019

Ja ja, Eigenlob stinkt und so – aber egal, das COYO Release 20 ist nämlich einfach gigantisch-fantastisch-unglaublich-großartigst geworden. So viele große Veränderungen gab es selten, deshalb sind wir umso aufgeregter, euch alle supercoolen Neuheiten vorzustellen. Achtung Spoiler: Wir haben einen Office-365-Meilenstein erreicht! Was es noch Neues gibt? Leset und staunet. 😉

Events mit Outlook synchronisieren

Neben der Bearbeitung von Dokumenten ist dieses Feature unser erster großer Meilenstein in Sachen Office365-Integration – HURRA! 🎉 Und das sind besonders gute Neuigkeiten für alle, die Events planen oder zu den Glücklichen gehören, die häufiger auf der Gästeliste stehen #VIP. Ab sofort werden Veranstaltungen, die ihr in COYO plant und vorbereitet, automatisch mit eurem Outlook-Kalender synchronisiert. Admins können sogar nachträglich Details wie Location, Uhrzeit oder Datum anpassen, denn auch diese Änderungen werden automatisch und ruckizucki im Outlook-Kalender aller Teilnehmer synchronisiert. Wichtig: Das alles funktioniert dann, wenn ihr euch mit eurem Office365-Konto bei COYO anmeldet. Außerdem muss die Office365-Integration* von einem Admin aktiviert werden und der Nutzer muss die Zugriffsberechtigung auf den Kalender erteilen - das wird extra nach der Anmeldung bei COYO abgefragt. Und dann Party? Party!

 

v20-release-outlook-sync-promo-01

 

Hot, hotter, Launchpad v20 🔥

Jupp, ihr seht ganz richtig: Das Launchpad hat sich in Version 20 ziemlich aufgehübscht. Neben einer attraktiven Erscheinung spielen ja aber auch die inneren Werte eine wichtige Rolle und die können sich beim neuen Launchpad durchaus sehen lassen. Solltet ihr z.B. die Office365-Integration* verwenden, könnt ihr ab jetzt direkt aus dem Launchpad auf eure Office-Anwendungen zugreifen. 🤹🏼‍♀️ Auch beim Thema Links hat sich einiges getan: Wenn ihr einen neuen Link einfügt, wird euch automatisch Symbol und Titel vorgeschlagen. (Tipp: Das funzt auch bei bestehenden Links.)

Außerdem gibt es jetzt die neue globale Schaltfläche "Link hinzufügen“, mit der Admins URLs zu Kategorien hinzufügen können, ganz egal, wo diese platziert sind. Praktisch für alle, die noch mehr Zeit sparen wollen, denn früher musstet ihr dazu in die jeweilige Kategorie scrollen. Ebenfalls neu ist die Navigation mithilfe von Kategorien, mit der ihr schnell und einfach alle verfügbaren Links erkunden und aufrufen könnt. Außerdem ziemlich nice: Link-Titel werden nun in längerer Form und mit der zugrundeliegenden URL angezeigt. Leere Kategorien kriegt ihr dafür ab sofort nicht mehr zu Gesicht. Ach und übrigens: die Nutzung des neuen Launchpads auf mobilen Geräten ist ab jetzt um einiges komfortabler.
🤳 #Herzensangelegenheit

article-launchpad-promo_02

 

Google Drive Dateivorschau 🔭

Unsere G Suite-Integration kennt ihr ja bestimmt alle schon – hoffen wir zumindest. 😏 Damit geben wir uns aber selbstredend nicht zufrieden und haben nun noch eine feine Ergänzung für euch: Mit der v20 von COYO werden Vorschauen von Google Drive-Dokumenten direkt in COYO angezeigt. Das heißt, dass ihr ab sofort nicht mehr euer COYO verlassen müsst, um den Inhalt einer Datei zu sehen. (Besonders nice bei Gifs und Bildern.) Wenn ihr ein Dokument bearbeiten möchtet, müsst ihr es auch weiterhin in Google Drive öffnen, dazu gibt es jetzt allerdings einen praktischen Link zur direkten Bearbeitung. #gerngeschehen

Welche Dateien von COYO unterstützt werden? Eigentlich alle, die Google Drive anbietet und zusätzlich noch ein paar, die wir für echte VIPs halten, wie z.B. Dokumente, Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Bilder, Videos und PDFs. Bei Bildern und Videos werden von nun an viele Formate unterstützt – plus quasi alle, die die Google Drive-Vorschau mitmacht.

Release 20 Promo Image_03

 

Kollegenschnack goes international

Also, wir bei COYO lieben es, uns mit unseren internationalen Kollegen auszutauschen – egal ob zu beruflichen oder privaten Angelegenheiten. 😍 Und da wir wissen, dass es vielen von euch ähnlich geht, haben wir nun eines der gefragtesten Features umgesetzt: Posts und Kommentare auf eurer Timeline könnt ihr ab jetzt mit nur einem Klick übersetzen lassen! Und zwar auf Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Russisch. Geil? Richtig geil.

Voraussetzung dafür ist ein DeepL-Pro-Developer-Abo. Der Einstieg in die Übersetzungsfunktion ist richtig easy: Admins rufen die Seite mit den allgemeinen Einstellungen im Admin-Bereich auf, aktivieren die Funktion und fügen ihren DeepL-API-Schlüssel ein. Et voilà!

Release 20 Promo Image_04

 

Lauter feine Sachen, die das Arbeiten leichter machen

Neben all diesen Features, saßen wir die vergangenen Monate an über 50 kleineren Verbesserungen und Bug-Fixes 🐞, die ihr euch gewünscht habt. Um diesen Artikel nicht ausufern zu lassen, folgen hier kurz noch unsere Lieblingsneuerungen:

  • Ihr braucht ein Stündchen, um konzentriert und ungestört an einem superwichtigen Projekt zu arbeiten? Verstehen wir, kennen wir. Deswegen könnt ihr die Chats und Gruppenchats zwischendurch einfach mal stumm schalten. 🤫

  • Ab jetzt gibt es eine erweiterte Datei-Detailvorschau für die mobilen Geräte, mit der ihr PDF-Dateien vorab ansehen können, ohne sie herunterladen zu müssen. 

  • Für alle Detailverliebten: Ab sofort könnt ihr in die Vorschau eines Bildes auch mobil rein- und rauszoomen. 🧐

  • Das Lesezeichen-Widget ist aktualisiert und die Lesezeichen lassen sich nun über Drag&Drop sortieren.

Viel Spaß mit dem COYO Update – und beim Testen der vielen neuen Funktionen!

 


*Die Office 365-Integration von COYO befindet sich zur Zeit in einer Beta-Phase. Sobald diese Beta-Phase beendet ist, kann die O365-Integration als kostenpflichtiges Add-On erworben werden, um alle Funktionen weiterhin wie gewohnt zu nutzen. Bisheriger Umfang: Azure AD, Edit-in-Office, Event-Synchronisation und die O365-Apps im Launchpad.

 

coyo-ebook-banner-blog-02-4

Autor

Sarah Mag

Sarah arbeitet als PR-Managerin bei uns und brennt für alle Themen rund um Kommunikation und Medien. Im Blog berichtet sie über spannende COYO- und Produkt-News.