Kick-off 2021 – so boostet ihr die Motivation eurer Mitarbeiter

hero-image
arrow-right Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 5.01.2021

Noch nie wurde ein Jahreswechsel so herbeigesehnt, wie 2020. Die Erwartungen an 2021 sind hoch. Von „Schlimmer kann es eh nicht werden!” bis „Nächstes Jahr kann es nur besser werden!” – sagen wir mal so: Ein Bullshit-Bingo zum Jahreswechsel wäre schnell ausgespielt. Aber eigentlich wissen alle, dass das „New Normal” mit dem Jahreswechsel nicht einfach so passé ist. Viele Mitarbeiter werden die ersten Monate des Jahres weiterhin aus dem Home-Office arbeiten und ihre Kollegen nicht zum Kick-off 2021 wiedersehen. Dass die allgemeine Stimmung darunter leidet, ist klar. Was aber können die Interne Kommunikation und das Management tun, um ihren Mitarbeitern trotzdem einen motivierten Start ins neue Jahr zu ermöglichen?

 

Communities für die guten Vorsätze

Laut Statista sind die Spitzenreiter der guten Vorsätze der Deutschen alle Jahre wieder dieselben. So auch 2021: In der Umfrage gaben 52 Prozent an, sich gesünder ernähren zu wollen, 47 Prozent haben vor, mehr Sport treiben und 35 Prozent wollen Laster, wie das Rauchen und den Alkoholkonsum reduzieren oder ablegen. 

Gute Vorsätze allein sind aber oft nicht genug, um wirklich aktiv zu werden. Es ist bekannt, dass Vorsätze eher durchgehalten und umgesetzt werden, wenn Menschen sich zusammenschließen, um einen gemeinsamen Plan für die Umsetzung zu verfolgen. Das ist, gerade zu Social-Distance-Zeiten, nicht einfach. Wie wäre es also mit digitalen Communities für entsprechende persönliche Ziele? COYO bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, sich innerhalb offener und geschlossener Communities zu vernetzen, um sich über bestimmte Themen auszutauschen. So können zum Beispiel gesunde Rezepte, Laufstrecken, Outdoor-Sport-Spots, oder Nichtraucher-Tipps in einem geschützten Space geteilt und kommentiert werden.

 

Challenge accepted!

Der Januar ist der Monat der Challenges. Sei es der „Veganuary”, eine Sport-Challenge, oder der „trockene Januar” – all diese Vorhaben haben eines gemeinsam: sie funktionieren nur in einer Gruppe. Auch dafür können die COYO Communities genutzt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Challenge, in der die Kollegen jeden Tag ein Foto von ihrer Sport-Session oder ihrem veganen Lunch posten? So könnt ihr euch, Tag für Tag, gegenseitig motivieren und gemeinsam durchhalten. 💪

pexels-ekaterina-bolovtsova-4050078

Es ist hilfreich, wenn die Interne Kommunikation diesen Austausch ermutigt und bereits im Vorfeld die entsprechenden Communities erstellt. Im besten Fall teilt auch der Chef seine guten Vorsätze, nimmt an einer Challenge teil und geht mit Gleichgesinnten in den Austausch. Das hilft den Kollegen nicht nur bei der Umsetzung ihrer Vorsätze, sondern stärkt auch den Team-Spirit. 

 

Smarte Investition

Ein weiterer Vorsatz, der aus der oben genannten Studie von Statista hervorgeht, wird vor allem Arbeitgeber freuen: Rund 20 Prozent der Befragten möchten im Job bessere Leistungen erbringen. Unser Appell an das obere Management: Kommt diesem Bestreben entgegen, investiert in eure Human Ressources und ermöglicht es euren Mitarbeitern, ihre bestmögliche Leistung abzurufen. 

Vielleicht eröffnet ihr das Jahr mit einer Auswahl an digitalen Masterclasses, für die sich jeder Mitarbeiter, je nach Interesse, optional anmelden kann? Oder ihr startet eine interne Initiative, in der Abteilungen und Teams interessierten Kollegen einen Einblick in ihren Bereich geben? Achtung: Das Ganze sollte nicht als „Pflicht-Nummer” gestaltet werden. Es soll den Mitarbeitern schließlich das Gefühl von Wertschätzung geben und sie wissen lassen, dass jeder einzelne gesehen wird. Dazu gehört auch, ihnen die Entscheidungsfreiheit darüber zu geben, ob sie dieses Angebot nutzen wollen, oder nicht.

 

Corporate Benefits digital zugänglich machen

Corporate Benefits sind ein wichtiger Teil der Employee Experience. Klar, Mitarbeiter freuen sich über frisches Obst und kalte Getränke im Office – aktuell aber ist ein Großteil der Büros geschlossen und viele Mitarbeiter arbeiten Remote. Kein Office, kein Obst? Kein Grund, die Corporate Benefits aus den Augen zu verlieren. Investiert stattdessen in digitale Angebote für eure Mitarbeiter. Hier gibt es viele Möglichkeiten: es kann von der Online-Yoga-Class über digitale Kochkurse bis zum kostenfreien Zugriff auf eine Meditations-App reichen.

pexels-karolina-grabowska-4498477

Werdet kreativ! Gerade in den dunklen Monaten ist es wichtig, die körperliche und mentale Gesundheit eurer Mitarbeiter zu stärken. Eröffnet euer Kick-off 2021 doch mit neuen Employee Benefits – das wird nicht nur die allgemeine Stimmung heben, sondern auch die Mitarbeiterloyalität fördern.

Wir wünschen euch einen erfolgreichen Start ins neue Jahr und freuen uns auf neue Trends und Innovationen in der Internen Kommunikation! Falls ihr Support für die Optimierung eurer Employee Experience braucht, sind wir natürlich auch 2021 weiterhin für euch da.



photo-Dorothee-Thomsen
Autor

Dorothee Thomsen

Unsere Online-Redakteurin Dorothee schreibt im COYO-Blog über New-Work-Trends, aktuelle Entwicklungen und alles, was über die einschlägigen Buzzwords hinausgeht.

arrow-right Alle Blogbeiträge