So leben wir Nachhaltigkeit bei COYO

hero-image
arrow-right Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 15.04.2021

Uns liegt Change Management am Herzen – auch, was die Umwelt und Maßnahmen für nachhaltiges Arbeiten bei und mit COYO angeht. Deswegen möchten wir Infos und wertvolle Tipps mit euch teilen, die uns bei COYO geholfen haben, Emissionen und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Vielleicht lässt sich die ein oder andere Maßnahme auch in eurem Unternehmen umsetzen? Schließlich sitzen wir doch alle im selben Boot. Lasst uns also gemeinsam versuchen, das größte Problem unserer Zeit anzugehen: die globale Erwärmung.

 
 

Nachhaltigkeit als Teil der Corporate Culture

Nachhaltigkeit gehört zu einem wichtigen Unternehmenswert von COYO. Als Softwareunternehmen haben wir keine Lieferketten oder Logistik, um die wir uns kümmern müssen. Es sind die Human Ressources, die bei unserer Wertschöpfungskette im Mittelpunkt stehen: unsere Mitarbeiter, Kunden und alle COYO User.

Schon in der frühen Gründungszeit von COYO gab es einzelne Mitwirkende und Kollegen, die das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmen vorangetrieben haben, indem Entscheidungen in Frage gestellt und Veränderungen in Richtung Nachhaltigkeit aktiv und strategisch angestoßen wurden:

 

1. COYO nutzt ausschließlich erneuerbare Energien

2017 stellten wir auf Ökostrom um – seitdem laufen unsere Bürolampen, Monitore, Kühlschränke und Co. mit ebenso viel Power, wie zuvor – aber mit erneuerbaren Energien. 2018 wurden dann auch alle unsere Server und gehosteten Kunden-Domains auf Ökostrom umgestellt. Außerdem haben wir unser Heizungssystem mit intelligenten KI-basierten Steuerungen aufgerüstet, um die Raumtemperaturen über Nacht und für nicht genutzte Räume zu senken.

2. Regionale Event- und Food-Partner

Auch bei unseren Mitarbeiter-Benefits und dem Event-Catering achten wir auf ökologische Produktion und setzen auf regional bezogene und biologische Lebensmittel, Getränke und Dienstleister.

3. CO2-Werte von Business-Trips kompensieren

Ihr erinnert euch sicherlich: Vor 2020 und dem New Normal waren Geschäftsreisen noch ein großes Thema mit einem riesigen CO2-Impact. Das ist uns sehr bewusst – auch wenn sich einige Trips nicht vermeiden lassen, versuchen wir auch hier, so nachhaltig wie möglich zu agieren. Wie wir das umsetzen? Wir kompensieren alle unsere Flüge, vom Business-Trip bis zum Umzug neuer Kollegen aus anderen Ländern. Wie genau dieser Ausgleich funktioniert, erfährst du hier.

 

Die größte Herausforderung: Wachstum nachhaltig kompensieren

Wachstum und Nachhaltigkeit lassen sich nicht immer easy vereinen. Irgendwann haben auch wir erkannt, dass wir „Opfer” unseres eigenen Erfolgs waren und Nachhaltigkeit nicht den Stellenwert bei COYO einnahm, den er innehaben sollte. Anfang 2020 beschloss unser Gründer Jan deswegen, sich mit anderen Unternehmen zusammenzuschließen, um mehr Hebelwirkung zu erzeugen und voneinander zu lernen. So trat COYO im letzten Jahr den Leaders for Climate Action bei. Was bedeutete das für uns? Zum Beispiel wurde zum ersten Mal in unserer Geschichte unser CO2-Fußabdruck gemessen und Maßnahmen ergriffen, um diesen auszugleichen. COYO ist heute ein zertifiziertes klimaneutrales Unternehmen. Welche Maßnahmen dafür genau ergriffen wurden, erfährst du hier

 

pexels-kourosh-qaffari-1583582

 

Lasst uns voneinander lernen und gemeinsam besser werden!

Wir bei COYO wissen: Weiterentwicklung ist ein Prozess und kein Ziel. So, wie wir unsere Technologie immer weiter optimieren, möchten wir auch weitere Schritte in Richtung Nachhaltigkeit machen und nicht bei Teilerfolgen stillstehen. Deshalb werden wir auch weiterhin das tun, was wir als Software-Unternehmen am besten können: Entwickeln, beobachten, lernen und anpassen. Repeat.

💡Vielleicht waren auch ein paar Denkanstöße für euer Unternehmen dabei? Mehr zu unseren eigenen Initiativen, Projekten, die wir unterstützen, und Infos dazu, was jeder einzelne im Unternehmen, aber auch auf individueller Ebene tun kann, findet ihr hier.

Falls ihr zu dem Thema in den Austausch mit uns gehen möchtet oder weitere Anregungen für uns habt, wendet euch sehr gern an unseren Klimabeauftragten Daniel. Wir freuen uns über jede neue Idee, wie wir bei COYO noch klimafreundlicher und ökologisch effizienter werden können. 🌍 🤲 💚

photo-Dorothee-Thomsen
Autor

Dorothee Thomsen

Unsere Online-Redakteurin Dorothee schreibt im COYO-Blog über New-Work-Trends, aktuelle Entwicklungen und alles, was über die einschlägigen Buzzwords hinausgeht.

arrow-right Alle Blogbeiträge