COYO Engage: Die Timeline ist da!

Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 27.05.2020

Unsere Mitarbeiter-App COYO Engage erreicht ihren größten Milestone: Die persönliche Timeline. Mit der Einführung der Timeline in der Version 3.0.0 werden alle User von COYO Engage nun analog zu den Desktop-Usern in der Lage sein, alles zu sehen, was auf ihrer COYO-Plattform geschieht (natürlich nur, wenn sie die Inhalte abonniert haben). COYO Engage-User können die Inhalte nicht nur passiv konsumieren, sondern aktiv mit ihnen interagieren. Fazit: Mehr Likes 👍 & mehr Kommentare ✍️ = mehr Engagement 💪 & mehr Mitarbeiter erreichen 🚀.

Wie genau das aussieht?

COYO Engage-User können alle Inhalte direkt in der Timeline anschauen und dort direkt interagieren. Es gibt externe Mitarbeiter oder Kollegen, die die Timeline-Inhalte nicht sehen sollen? Kein Problem: Die Timeline und der Newsfeed können pro Rolle, Gruppe oder auch pro User deaktiviert werden. Damit jeder User von COYO Engage seine Timeline auch unterwegs aktiv gestalten kann, können Seiten direkt in der App verwalten werden – kein Browser mehr nötig.

Ist die Timeline sofort aktiv?
Um die Timeline auf allen Bestandsinstanzen zu nutzen, muss sie erst von der Administration in der Benutzerverwaltung freigegeben werden. 👉 Wie die Timeline aktiviert wird, findest du hier

COYO Engage Timeline

Die neuen Funktionen in der Übersicht:

Einfacher Wechsel

Über den Startbildschirm kann man zukünftig ganz einfach zwischen der Timeline und dem Newsfeed wechseln.

An-und abschaltbar

Die Timeline und der Newsfeed können in der Administrationsoberfläche pro Rolle, Gruppe oder auch pro User deaktiviert werden. Wichtig: Um die Timeline auf allen Bestandsinstanzen zu nutzen, muss sie erst von der Administration in der Benutzerverwaltung freigegeben werden. 👉 Weitere Infos findest du hier. Bei neuen Kunden ist die Timeline automatisch aktiviert.

Timeline ist Timeline

Die Inhalte in der persönlichen Timeline sind für den User immer gleich – egal, ob sie bei COYO im Browser oder in COYO Engage aufgerufen werden.

Seiten verwalten

COYO Engage-User sind in der Lage, die Seiten zu verwalten, denen sie folgen. Die Verwaltung von Workspaces oder Kollegen, denen sie folgen, ist derzeit nur über den Browser möglich.

App-Icon

Um den Beginn dieser neuen Ära zu signalisieren, statten wir COYO Engage mit einem neuen App-Icon aus. Warum? Engage ist ursprünglich als Messaging-App gestartet, ist mittlerweile jedoch mehr als nur ein Messenger. Genau das, soll das neue App-Icon ausdrücken: digitale Heimat inklusive Messenger.

Engage App-Icon

Verfügbarkeit

COYO Engage wird ab dem 27.04.2020 zum Download über den App Store und dem Play Store zur Verfügung stehen.

👉Für On-Premises- und Private-Cloud-Kunden ist die COYO Engage Timeline mit einem baldigen Serverupdate ebenfalls verfügbar.

 


 

💡 Fragen & Antworten


Du hast Fragen oder suchst nach weiteren Informationen zu deiner Digitalen Heimat? Dann schau mal in unserem COYO Campus vorbei. Dort erwartet dich nicht nur unser gebündeltes Wissen, sondern auch smarte Podcasts und informative Videos

 

Autor

Jakob Cuda

Jakob ist Agile Product Owner bei COYO. Wenn er nicht gerade in den Bergen klettert oder mit dem Mountainbike unterwegs ist, verantwortet er Neuerungen und Optimierungen der COYO Apps . Im COYO Blog freut er sich, euch Ein- und Ausblicke in die Entwicklung zu geben.