Episode 4: Was früher fancy war, ist heute Voraussetzung!

Alle Blogbeiträge Veröffentlicht am 10.11.2020

Und hier kommt das letzte Video unserer „10 Jahre COYO“-Reihe. Gemeinsam mit Jan und Daniel werfen wir einen Blick auf die Marktentwicklung der letzten Dekade und stellen fest: das, was früher als total innovativ galt, ist heute standard. Außerdem verraten die beiden, wieso auch in Tech-Companies manchmal noch die Oldschool-Sales-Hacks genutzt werden, und verfallen – mal wieder – in Nostalgie, wenn sie an die ersten COYO Pitches zurückdenken. Spoiler: auch ein abgebrochener Schneidezahn hält uns nicht auf. 

Ihr habt die anderen Episoden verpasst? Hier findet ihr die Folgen eins, zwei und drei.

 

 

Die ersten Schritte …

... machten wir mit rosaroter Brille als total produktverliebte Techies.😍 Für uns drehte sich alles um die Entwicklung und die Website. Kundenansprache? Stand nicht unbedingt ganz oben auf der Agenda. Ein Sales-Team und interne Vertriebserfahrung gab es damals noch nicht. Stattdessen wurde auf alte Sales-Hacks zurückgegriffen. Das Resultat: handgeschriebene Briefe an alle CEOs von deutschen Familienunternehmen.

So wie sich unser Produkt weiterentwickelte, professionalisierte sich auch unser Vertrieb. Es folgten Messen und Kongresse mit eigenem Stand, Start-up-Pitches und der Aufbau eines qualifizierten Sales-Teams. Heute haben wir natürlich eine richtige Sales-Struktur, ein große Marketing-Abteilung und ein Partner-Team. Vor allem aber haben wir gelernt, was genau wir unseren Kunden anbieten wollen.

 

Unser Go-to-Market-Ansatz

Wir sind eine Software-Company und keine Digitalberatung. Unsere Projekte sind auch deswegen so erfolgreich, weil wir sie mit tollen Partnern umsetzen, die den Beratungspart übernehmen und den Kunden beim Cultural Change begleiten. Ein Social Intranet wird nämlich in der Regel nicht nur eingeführt, um moderner zu kommunizieren, sondern weil die gesamte Unternehmenskultur modernisiert und digitalisiert werden soll. (Tiefere Insights zu diesem Thema findest du in unserem Whitepaper über digitale Führungsqualitäten). Unser Go-to-Market-Ansatz hat sich also weg vom handschriftlichen Guerilla-Vertrieb, hin zu professionellen Strukturen und Partnerschaften gewandelt. 🤝

 

Daniel Busch, CRO bei COYO:

Als wir damals die Strategie für COYO aufgesetzt haben, waren unsere Ziele: 10 Millionen Euro Produktumsatz und eine Reichweite von einer Million Menschen – das war damals noch so weit weg! Dass wir diese Ziele in den letzten zehn Jahren erreicht haben, ist ein großes Highlight für mich.

 

Was hat sich verändert?

Die Antwort darauf lautet ganz klar: die Kundenansprüche. Zu Beginn hatten eher Unternehmen Interesse an COYO, die bereits Vorreiter im Bereich Digital waren. Heute hat fast jedes Unternehmen begriffen, wie essentiell digitale Kommunikation ist. Alle stellen sich 2020 die Frage: Wie kann man die Unternehmenskultur auch in den digitalen Arbeitsplatz transportieren?

Das heißt im Umkehrschluss: was früher bahnbrechend war, wird heute vorausgesetzt. Viele COYO-Bausteine, wie die Office-365-Integration und die Möglichkeit der Anbindung anderer Tools, sind heute standard. Auf diesen Elementen können wir uns nicht ausruhen. Deswegen sind neue Technologien, Trends und die Nutzbarkeit über alle Devices ganz entscheidend für uns, um uns von der Konkurrenz zu differenzieren.

 

Wie heben wir uns vom Wettbewerb ab?

Ein Aspekt ist hier ganz entscheidend: Intelligenz! Das Intranet der Zukunft muss smart sein. Es muss sogar so schlau sein, dass es nicht darauf wartet, dass der User etwas sucht – es muss in der Lage sein, zu antizipieren, was der Nutzer in Zukunft möchte und ihm die relevanten Inhalte automatisch vorschlagen. Das ist die Employee Experience von morgen.

Na klar, diese Anforderungen sind auch für uns eine riesige Challenge. Weil dadurch aber auch die Barrieren für neue Anbieter immer höher werden, haben wir einen entscheidenden Vorteil: wir können aus unserem Produkt lernen, es stetig weiterentwickeln, an neue Anforderungen anpassen und uns dadurch immer fester am Markt etablieren. Das gibt uns den entscheidenden Vorsprung.

Und genau das ist auch unser Anspruch – deswegen freuen wir uns heute schon auf die nächsten zehn Jahre: neue Kunden, zukunftsweisende Innovationen, spannende Herausforderungen und wichtige Learnings. 

 

Autor

Dorothee Thomsen

Unsere Online-Redakteurin Dorothee schreibt im COYO-Blog über New-Work-Trends, aktuelle Entwicklungen und alles, was über die einschlägigen Buzzwords hinausgeht.

Alle Blogbeiträge